Der Schwertmeister (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 2)

Das komplette Buch von Der Schwertmeister (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 2) finden Sie im Online-Buchhandel wie Amazon, Kindle Publishing, iTunes oder Bookdepository mit Preis EUR 16,71. Wenn Sie versuchen möchten, dieses Buch kostenlos im PDF-Dateiformat herunterzuladen, ohne zusätzliche Geldmittel aus anderen Quellen unten auszugeben, klicken Sie auf den folgenden Link, um Zugriff auf Der Schwertmeister (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 2) zu erhalten.

Get Der Schwertmeister (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 2) Buch


Dieses Buch hat positives Feedback vom Leser, unten sind hilfreichste Bewertung für Ihre Überlegung :
Einfach nur gut... - Ich wurde auf diese Reihe aufmerksam durch die Sumpflochsaga. Die Geschichte hat mich überzeugt. Die einzelnen Personen sind mir sehr ans Herz gewachsen. Die sarkastische Art von Nika hat mich überzeugt. Eine klare Kaufempfehlung für Fantasyfans.
Das Buch startet superspannend - Dieser Band unterscheidet sich meiner Meinung nach sehr stark vom ersten Band. Der Feind, Fürst Schohtar, der im ersten Band noch wie ein geheimnisvoller Schleier wirkte, der ab und an mal agiert hat, leitet nun erste Schritte ein, die ihn der Krone Toladars näher bringen. Dieser Charakter ist nicht nur äußerlich abscheulich, sondern verkörpert "das Böse" mit Leib und Seele. Es macht den Fein noch interessanter, da er gnadenlos und gewissenslos erscheint.Man schlägt die erste Seite auf, liest und dann wird man schon mitgerissen. Das Buch startet so spannend wie kein anderes, auch wenn es einem um den armen Mussand leid tut.Deutlich besser und spannender als der erste Teil und dazu muss man wirklich sagen, dass der Autor einige schöne Zusammenhänge gestrickt hat. In diesem Band liegt viel Blut und Tod in der Luft, man sollte damit rechnen, dass der eine oder andere interessante Charakter das zeitliche...
Fürst Schohtar greift nach der Macht - Wieder war es im zweiten Band der Krosann-Saga die nach wie vor namenlose Auftragsmörderin, die mich am meisten fasziniert hat. Auch wenn sie eigentlich jegliche menschliche Nähe meidet, freundet sie sich mehr und mehr mit Karek, der eigentlichen Hauptfigur der Serie, an und auch an Sara, der eigenwilligen Magd des Königs, findet sie Gefallen. Erneut hat sie mich mit ihrer Art unglaublich an Lisbeth Salander erinnert.Die Geschichte hat aber noch viele weitere gut charakterisierte Akteure zu bieten. Besonders übel sind die finsteren Bösewichte Fürst Schohtar und Woguran, den sich die Auftragsmörderin in ihrer Jugend zum Tod zum Todfeind gemacht hat. Gut, dass Karek in seinen Zimmergenossen Freunde gefunden hat, die ihm in seinem Kampf gegen Fürst Schohtar und dessen Intrigen tapfer zur Seite stehen.Der ironisch-sarkastische Erzählstil mit seinem köstlichen Humor ist sehr unterhaltsam und die Handlung enorm...